Teams 2008




Atletico Mineiro
Atletico Mineiro
Atletico Mineiro

Hinten v.l.n.r.: Rafael Pacheco Gomes, Jorge Diego da Fonseca, Vagner George Santana da Silva, João Antônio Viana dos Anjos, Cleiton Camilo da Conceição, Danilo Antônio dos Santos Cândido, Vinícius Siqueira Nalon, Paulo Vítor Freitas Souza

Mitte v.l.n.r.: Rafael Alvarenga Martins de Oliveira, Renan Henrique Oliveira Vieira, Lázaro Vinícius Alves Martins, Marco Aurélio Ramos Lima, Yuri Naves Roberto, Kleber Laude Pinheiro, Diogelis Pacheco Leal de Oliveira, Leandro Lopes Falcão, Gabriel Henrique de Souza

Vorne v.l.n.r.: Gustavo Ferreira Alves Lopes, Douglas dos Santos Bessa, Humberto Marques Saraiva, Francisco Souza dos Santos, Hudson Moraes da Silva, Luis Gustavo dos Santos Almeida, Thiago Henrique de Moura, Emerson Taffarel Souza Barbosa, Daniel Bruno Silva

Vereinserfolge:
Brasilianischer Meister: 1x
Copa Conmebol (südamerikan. UEFA Cup): 2x
Staatsmeister Minas Gerais: 38x

Gegründet: 1908
Stadion: Mineirao
Kapazität: 80.000
Internet: www.atletico.com.br

Atleticos Heimat ist die Stadt Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais. Im März diesen Jahres konnte der Verein sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiern. Spitzname des Vereins ist Galo (der Hahn). Besonders brisant sind die Duelle mit dem Stadtrivalen Cruzeiro Belo Horizonte, der 2003 und 2004 im Bremenstadion zu Gast war.

Ehemalige Jugendspieler stellen bei Atletico das Gerüst der Profimannschaft und viele Spieler haben von dort den Sprung nach Europa geschafft (z.B. Dede, Lincoln, Glauber, Alex Alves). Die Profis gewannen in der vergangenen Saison die Staatsmeisterschaft und belegten in der ersten brasilianischen Liga einen guten 8. Platz.

Die Nachwuchsakademie von Atletico Mineiro zählt zu den besten in Brasilien. Daher ist es nicht überraschend, dass Atletico 2005 den Spax-Cup auf Anhieb gewinnen konnte und in den vergangenen beiden Jahren als Dritter bzw. Zweiter das Turnier beendete.

Im vergangenen Jahr wurde unmittelbar nach dem Spax-Cup 2007 Stürmer Paulo Henrique zum SC Heerenveen transferiert und auch Darley Ramon Torres (Feyenoord Rotterdam) und Leonardo Henrique Veloso (Willem II Tillburg) spielen zwischenzeitlich in der holländischen Ehrendivision.

Folgende brasilianische Junioren-Nationalspieler stehen im Kader von Atletico Mineiro: Renan Vieira (U19), Lazaro und Renan Ribeiro (beide U18) sowie Joao Pedro und Bernardo (beide U17).

Atletico Mineiro gehört daher sicherlich erneut zu den großen Turnierfavoriten beim Spax-Cup 2008.